Home Leeg plaatje

Willkommen auf der Internet-Seite der katholischen Gefängnisseelsorge in den Niederlanden

Jedes Jahr sitzen 39.800 Menschen in niederländischen Gefängnissen. 30% sucht Hilfe bei einem römisch-katholischen Seelsorger.

Die römisch-katholische Seelsorger, Männer und Frauen, leisten diesen Gefangenen seelischen Beistand.

 
Herzlich Willkommen !

Im Gefängnis können persönliche Gespräche mit einem Seelsorger geführt werden; und es gibt Gruppengespräche über die ganze Bandbreite von Themen, die den Glauben betreffen.

‘In der Kirche fühle ich mich eine Zeit lang frei’ sagen viele Gefangene. Es bringt in eine andere Atmosphäre, da wird über andere Dinge gesprochen, und in der Kirche vertiefen oder erneuern viele Gefangene ihren Kontakt zu Gott, den sie ‘draussen’ oft verloren hatten. Eine Kerze kann entzündet werden, es wird aus der Bibel gelesen, Rituale werden praktiziert, es wird gebetet für Familie und Kinder, Kranke und Gestorbene und auch für die Opfer.

Für viel Gefangene sind die Gottesdienste emotionale Erfahrungen. Manchmal ist es die entscheidende Selbst-Konfrontation. Schliesslich kennt nur Gott das Innerste deines Herzens; es gibt keinen Grund mehr zu flüchten…

Dinsdag 21 november 2017  


Zoeken


Lijn










© 2011 - Dienst Geestelijke Verzorging (Dienst Justitiële Inrichtingen, Ministerie van Veiligheid en Justitie)
      Disclaimer